Seit Erscheinen des Wrappers wurde schon die eine oder andere Frage an mich herangetragen. An dieser Stelle möchte ich die wichtigsten schonmal im Vorraus abhandeln.
Hinweis: Wenn das Problem hier nicht aufgelistet ist, kann man mich in zwei Internet-Foren erreichen.
Einmal auf indiablo.de in folgendem Thread:[Spiel] Glide-Wrapper für Diablo2
, in theamazonbasin.com in dem Thread High framerates in 3D mode!.
und auf snej.d2maniacs.org in der Glidewrapper-Sektion.

Ich habe jetzt auch zwei weitere Punkte angefügt, die Themen auch für Vista enthalten.

1. Wenn ich den Wrapper unter Diablo2 benutze ist die Framerate miserabel (irgendwo bei 1 FPS) und evtl. sogar in Fehlfarben.
Der Wrapper benutzt OpenGL und ist daher darauf angewiesen, dass der Computer auch mit korrekt laufenden OpenGL-Treibern eingerichtet ist. Warum jetzt kein korrekter OpenGL-Treiber vorliegt kann von Fall zu Fall unterschiedlich sein.
Mir sind bisher nur folgende Lösungsmöglichkeiten bekannt:
- Grafikkarten-Treiber neu installieren
- bei vorhandensein mehrerer Grafikkarten oder Monitore: Sekundär-Anschlüsse deaktivieren

Ferner gibt es für einige ältere Grafikkarten überhaupt keine OpenGL-Treiber, in dem Fall hilft dann nur der komplette Austausch der Grafikkarte.

2. der Wrapper läuft, D2 liefert auch ein korrektes Bild, aber die Framerate ist nicht besser, als vorher.

generell steht der Wrapper vor einem Problem:
aus Sicht des Gesamt-Systems (also des kompletten Rechners an sich) stellt der Wrapper nur eine zusätzliche Belastung dar. Um jetzt die Framerate nicht schlechter zu machen, als sie vorher war, bewirkt der Wrapper (im übertragenen Sinn) , dass die Last stärker von der Grafikkarte, als vom Prozessor abgearbeitet wird. Wenn jetzt aber nun in einem Rechner gerade die Grafikkarte der Grund für die schlechte Framerate ist (z.B. ein 3GHz-System mit ner Riva128), dann ist das nicht verwunderlich, dass die Framerate MIT dem Wrapper schlechter ist, als ohne. In solch einem Fall ist da der Vergleich mit dem DDraw-Mode von D2 eher angebracht.
Lösungsmöglichkeit:
Hardware-Ebene:
- Herausfinden, welches das schwächste Bauteil im Rechner ist, und um/aufrüsten:
ein 3GHz Prozessor und GF FX5900 sind nutzlos, wenn in dem Rechner nur 64MB Ram eingebaut sind (nur so als Beispiel).
Software-Ebene:
- neue/andere Treiber installieren. Für mehrere Bauteile (zum Beispiel die Grafikkarte) gibt es mehr als nur einen Treiber, und nicht immer ist der Neueste auch der Beste....
- Hintergrund-Programme können ebenso die Leistung des Rechners reduzieren, von Viren,Würmern,Trojanern usw. mal ganz zu schweigen.
- wenn das Spiel über den "-w"-Parameter im Fenstermodus betrieben wird muss auch der "-3dfx"-Parameter in der Verknüpfung eingetragen sein: D2 benutzt sonst weder GLIDE noch Direct3D

3. ich spiele im SP und die Framerate will partout nicht über 25FPS gehen, egal welcher Grafikmodus!

Das ist im SP normal, und von Blizzard auch beabsichtigt.
Wenn man seine lokalen Helden auch mit maximalen FPS spielen können will, muss man wohl oder übel ein Multiplayer-Game erstellen, wobei es dann allerdings egal ist, ob es ein TCP/IP oder open/closed bnet-game ist.

4. ich spiele im Multiplayer, aber mit dem Wrapper geht die Framerate nicht über 60FPS.

Aller wahrscheinlichkeit nach ist der Monitor auf 60Hz gestellt. Entweder kann der Monitor tatsächlich nicht mehr, oder es handelt sich hier um den "60Hz-Bug", welcher unter Windows NT/2K/XP vorkommt.
Einige Grafikkarten-Treiber liefern von sich aus eine Möglichkeit, den Bug zu umgehen, in anderen Fällen kommt man aber nicht umhin, einen "Refreshrate-fix" zu installieren.

5. die Framerate ist zwar nicht bei 60FPS aber dafür konstant bei (z.B.) 90FPS. Bei Anderen läuft das Spiel aber auf wesentlich schlechteren Rechnern mit wesentlich besserer Framerate (z.B.200FPS).

normalerweise wird die Framerate durch den Grafikkarten-Treiber bei der Monitorfrequenz gecapt. Was auch nicht unlogisch ist: wenn der Monitor nur 90 Bilder pro Sekunde darstellen kann, warum sollte der Rechner dann 200 pro Sekunde berechnen (110 davon wandern doch ungesehen in den Müll)? Außer zum Angeben hat das den Vorteil, dass man an dieser hohen Framerate sehen kann, wieviel "Luft" der Rechner noch hat, also wieviel zusätzliche Belastung der Rechner noch aushält, bevor es sichtbare Einbußen (=Ruckeln) gibt.
dieses Begrenzen der Framerate kann man meistens in den Grafik-Optionen der Grafikkarte ein-/ausstellen und trägt den Namen "VSYNC" (Abkürzung für "Vertikale SYNChronisation").

6. manchmal ist die Grafik so dunkel.

Der Wrapper hat es nicht geschafft, die Gamma-Einstellung vorzunehmen.
mir bisher bekannte Lösungsmöglichkeiten:
- im Spiel Gamma und Kontrast nachstellen
- feststellen, ob ein Hintergrund-Programm gelegentlich auf den Bildschirm zugreift (oder zumindest zugreifen möchte) und diese/s deaktivieren.
- evtl. Grafikkarten-Treiber neu installieren
- nachschauen, ob im Grafikkarten-Treiber die Bildschirm-Helligkeit vorgegeben werden kann
- im Wrapper Shader-Gamma aktivieren

7. ich habe auch einige Mods zu dem Game installiert, läuft der Wrapper auch damit?

Primär habe ich den Wrapper für die Original-Fassung von dem Spiel programmiert. Ferner habe ich auch nicht die Zeit und Muße alle Mods zu dem Spiel auf Vertäglichkeit hin zu testen. Das muss man dann schon selbst ausprobieren. Generell kann ich dazu nur sagen:
eigentlich sollte der Wrapper mit jedem Mod klarkommen, oder anders ausgedrückt:
die Mods sollten mit Wrapper nicht mehr Probleme machen, als ohne.
Bisher habe ich den Wrapper nur in Kombination mit dem ChaosEmpire-Mod und dem SNEJ-Mod getestet, und konnte da bisher keine Fehler feststellen, auch wurde mir bisher noch kein Problem mit der Verträglichkeit von "offizieller Seite" berichtet.
ich habe zwar auch den D2-Accelerator angetestet (und hier ebenfalls keine Fehler feststellen können), allerdings wurde schon mehrfach von Problemen mit dem Mod an sich berichtet.

8. ich habe den Wrapper jetzt installiert, läuft auch gut, aber kann man da nicht noch mehr rausholen?

besser geht's eigentlich immer, irgendwie;-)
wenn der Wrapper noch auf der Standard-Einstellung läuft, kann man auf jeden Fall noch was mit dem "Textur-Speicher" rausholen.
welche Einstellung hier jetzt nun optimal ist, wird wohl von Rechner zu Rechner unterschiedlich sein, ich sehe hier folgende Faustformel als gute Näherung an:
Bei Grafikkarten, die die 8-Bit-Texturen unterstützen (z.B. alle Geforces und Radeon ab 8500):
Textur-Speicher = echter Grafikkarten-Speicher / 4 * 3
bei allen anderen Grafikkarten:
Textur-Speicher = echter Grafikkarten-Speicher / 8 * 3

9. Ich spiele mit dem Wrapper im Fenstermodus und jedes mal, wenn ich das Inventar öffne springt die Maus an die falsche Stelle.

Das Problem basiert darauf, dass die GLIDE-Engine von dem Spiel eigentlich gar nicht für den Fensterbetrieb vorgesehen ist.
Das Problem kann aber glücklicherweise umgangen werden, indem man in der Spiel-Verknüpfung die Start-Parameter -w und -3dfx anfügt.

10. Vista:
Wenn ich den Wrapper starte kommt nur ein schwarzes Bild/Fenster und oben Links vom Monitor werden nur Zeichen durchlaufen.

Bitte erstmal vergewissern, ob bei Vista die Aero-Glass-Oberfläche aktiv ist. Wenn ja, dann bitte testweise deaktivieren.
In der Start-Verknüpfung von Diablo2 lässt sich auch einstellen, dass bei Programmstart Aero-Glass automatisch deaktiviert, und bei Verlassen des Programms auch wieder automatisch aktiviert wird: dazu bitte in den Eigenschaften der D2-Startverknüpfung im Karteireiter 'Kompatibilität' bei dem Kästchen 'Desktopgestaltung deaktivieren' den Haken setzen.

11.Allgemein, betrifft aber eher neuere Grafikkarten:
mit dem Wrapper wird das bild nur Stückweise/gar nicht/fehlerhaft dargestellt, die Videos laufen aber u.U. fehlerfrei.

Bitte zum Testen erstmal im Wrapper alle Extensions deaktivieren.
Es häufen sich mittlerweile die Meldungen, dass es schon reichte die Extension GL_EXT_vertex_array zu deaktivieren.



Letzte Aktualisierung: 21.1.2012